Allgemein

2 Minuten und 5 Sekunden …

11. März 2017
/ / /

… dauert ein kurzer Film, in dem zwei Flüchtlinge über ihre Erlebnisse
berichten: Harry (92 Jahre) aus Berlin und Ahmed (12 Jahre) aus Damaskus.

Ein UNICEF– Film, in dem zwei Geschichten geschildert werden, die trotz der dazwischenliegenden Zeit so viele Parallelen haben.

Spannend und beeindruckend!

https://www.unicef.org/media/media_94554.html

Film available for download here:
http://weshare.unicef.org/Package/2AMZIF0YGLY

Read More

5. Interkulturelles Sportfest am Sportinstitut des KIT – ein Fazit

21. Februar 2017
/ / /

Von Alina Bader

 

Am dritten Advent 2016 fand in den Hallen des KIT-Sportinstituts das mittlerweile fünfte Sportfest dieses Jahres statt.
Zu Jahresbeginn bis zur Schließung des Campus-Ost im Sommer fanden die Turniere noch mit Flüchtlingen unterschiedlichster Herkunft aus der Zeltunterkunft des Campus-Ost und mit Helfern der KIT-Flüchtlingshilfe statt. Die KIT-Flüchtlingshilfe besteht aus Studenten und Dozenten des KIT. Sie war für den Standort Campus-Ost zuständig und betreibt mittlerweile vielseitige neue Integrationsprojekte in Karlsruhe. Nach der Schließung wurden die Sportfeste, in Zusammenarbeit mit dem MOVE-Sportprojekt fortgeführt. Das MOVE-Sportprojekt besteht aus Studenten des KIT und Dozenten des Sportinstituts und ist aus der KIT-Flüchtlingshilfe zur Ergänzung des Sportangebots für Flüchtlinge in der Felsstraße hervorgegangen.

 

Mittlerweile haben sich die KIT-Flüchtlingshilfe und das MOVE-Sportprojekt zusammengetan und sich zum Ziel gesetzt, Flüchtlinge und Karlsruher durch Sport und interkulturelle Bewegungsspiele, aber auch durch gemeinsame schöne Erlebnisse zusammenzubringen. Aus diesem Grund, wurden beim fünften Sportfest auch erstmals Flüchtlinge – hauptsächlich aus Syrien, Irak, Afghanistan – aus einer Gemeinschaftsunterkunft, also mit einem Bleiberecht in Karlsruhe, eingeladen, um gemeinsam mit Menschen aus ihrer neuen Heimat zusammenzukommen, sich austauschen zu können und einen schönen Tag zu erleben. In Zukunft sollen vor allem auch gerade die Kinder, die in die gleichen Schulklassen gehen wie die geflüchteten Kinder sowie ihre Eltern zum interkulturellen Sportfest eingeladen werden.

Obwohl aufgrund vieler Krankheitsfälle das großzügige Platzangebot des Sportinstituts des KIT noch nicht voll ausgeschöpft werden konnte, wie es bei den bisherigen Sportfesten der Fall war, so war das Adventssportfest von sehr vielen persönlichen, lustigen und schönen gemeinsamen Momenten geprägt. Neben einem Ballspielturnier für die Erwachsenen (mit Fußball, Volleyball, Badminton und Basketball) gab es für die Kinder viele Kooperations-, Fang-, Mannschafts- und Vertrauensspiele, die nicht nur sehr viel Spaß bereitet haben, sondern auch dazu dienen sollen, alle Kinder unterschiedlichster Herkunft durch und im Sport zusammenzubringen.

 

 

 

Wir freuen uns sehr auf viele weitere interkulturelle Sportfeste im neuen Jahr und wünschen allen eine wunderschöne Weihnachtszeit. Vielen Dank an alle Helfer und Partner, die dieses Jahr dazu beigetragen haben, viele unvergessliche Momente erleben zu können und die Menschen in Karlsruhe näher zusammenzubringen.
Wer nächstes Jahr gerne mitmachen möchte, kann sich jederzeit bei dem Verteiler der KIT-Flüchtlingshilfe unter https://www.lists.kit.edu/sympa/info/fluechtlingshilfe-sportangebote eintragen, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Ein besonderes Dankeschön gilt: der KIT-Flüchtlingshilfe und MOVE, dem IFSS – Sportinstitut des KIT, dem SSC Karlsruhe e.V., der Uni-Liga Karlsruhe, Serve the City und natürlich an allen freiwilligen Helfer, die uns durch ihre tatkräftige Unterstützung oder Spenden geholfen haben!

Read More

Info-Lotsen – Neuer Termin für Fortbildung

3. Februar 2017
/ / /

Interesse an einer Fortbildung zum Info-Lotsen?

Das AMIF-Projekt „Welcome – Willkommen in Baden-Württemberg“ bietet erneut eine Fortbildung zum Info-Lotsen an.

Info-Lotsen werden eingesetzt, um ankommende Flüchtlinge direkt vor Ort an unterschiedlichen Standorten in Karlsruhe über häufige FAQ zu informieren.
Um für die Standard- und außergewöhnlichen Situationen gewappnet zu sein, bietet AMIF in Kooperation mit dem Flüchtlingsrat Baden-Württemberg am 24. März 2017 eine fundierte und praxisorientierte Fortbildung an.

Bringen Sie folgende Eigenschaften mit?

  • Offenheit, Aufgeschlossenheit, Empathie
  • Psychische Belastbarkeit und Frustrationstoleranz
  • Englisch und/oder eine Fremdsprache (gerne auch „Fluchtsprachen“ z.B. Balkansprachen, Arabisch, Türkisch, Farsi etc.)
  • Zeitliche Flexibilität (die Einsätze sind werktags/ nachmittags)
  • Volljährigkeit
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses
  • Teilnahme an Fortbildungen und Meetings (Feedback)
  • Telefon mit Kamera (Fotofunktion)
  • gewünscht ist ein längerfristiges ehrenamtliches Engagement, da man etwas braucht, um eingearbeitet zu sein

… dann melden Sie sich bitte bis zum 17. März 2017 bei der Koordinationsstelle des AMIF-Projekts an.

Read More

Tagung: Flüchtlingsarbeit. Zwischen Hilfsbereitschaft, Abhängigkeiten und Engagement gegen Rassismus

6. November 2016
/ / /

Das Eine-Welt-Forum Mannheim und das Eine-Welt-Zentrum Heidelberg laden herzlich ein:

Tagung:
Flüchtlingsarbeit. Zwischen Hilfsbereitschaft, Abhängigkeiten und Engagement gegen Rassismus

26. November 2016

9:30-17:00 Uhr

Bürgerhaus Neckarstadt West e.V.
Lutherstr. 15-17
68169 Mannheim

Programm, Anmeldung (bis zum 21.11.16) und weiterführende Informationen

Read More

Deutsch lernen: LERNBOX im Einsatz

2. November 2016
/ / /

Die LERNBOX neben dem Menschenrechtszentrum am Alten Schlachthof
erfreut sich wachsender Beliebtheit und erweitert ihre Öffnungszeiten:
von Dienstags bis Freitags von 15:00-17:00 Uhr
stehen die 18 Laptops (mit ihrer speziellen App zum Deutsch lernen –
unabhängig vom Sprachniveau) zur Verfügung.
Ehrenamtliche sind zur Unterstützung vor Ort. Möchten Sie das Projekt unterstützen? Schauen Sie einfach vorbei!

Read More

Info-Lotsen gesucht!

12. Oktober 2016
/ / /

Wir suchen aufgeschlossene Helfer*innen, die Interesse haben, sich als Info-Lotsen zu qualifizieren.info-lotse

Am Freitag, den 21.10.2016 (14-18h im Tollhaus) ist die nächste Möglichkeit, zur Information und Schulung.

 

Was sind Info-Lotsen?

Info-Lotsen sind ehrenamtliche Teams, die ankommende Flüchtlinge an unterschiedlichen Standorten in Karlsruhe (bei Teestuben, in Wartebereichen etc.) beratend unterstützen:

  • Hilfestellung zu den häufigsten Fragen (FAQ’s), die direkt vor Ort beantworten werden können;
  • Weiterleitung bei komplexen Fragen an die entsprechenden Stellen (Übersicht des gesamten Angebots am Standort Karlsruhe);
  • In Follow-up‘s: Feedback geben, Projekt nachjustieren

 

Bei Interesse bitte wenden an:

Alex Janda

info@fluechtlingshilfe-karlsruhe.de

Read More

Abschiedsfest der Flüchtlingshelfer in der Außenstelle Greschbachstraße mit Clowns

29. September 2016
/ / /

2 Jahre lang haben sich viele Menschen in der LEA Außenstelle Greschbachstraße für die dort untergebrachten Asylsuchenden engagiert. Im August 2014 hat sich dafür der Flüchtlingshelferkreis Grötzingen zusammengefunden, bei dem  inzwischen über 70 Menschen mehr oder weniger aktiv mitgemacht  haben.  Nun hat das Regierungspräsidium die Schließung dieser Unterkunft zum Monatsende beschlossen.    Zum Abschied haben die Clowns Pauline Purzelbaum und Frau Dr. Knallfrosch eine lustige Stunde für Groß und Klein präsentiert, wobei das Publikum aktiv mithelfen durfte.

Der Helferkreis bedankt sich bei den Grötzinger Bürgern für die große Unterstützung, die in Vereinen, Kirchen, Kindergärten, Schulen  für die Flüchtlinge in dieser Unterkunft gespendet und gesammelt haben.  Wir konnten mit Ihrer Unterstützung 2 Jahre lang die Lage der der Asylsuchenden deutlich verbessern. Wir haben mit Kleidung, Schuhen, Koffern  sorgen. Wir haben die Zimmer der Menschen mit Kühlschrank, Tisch und Stühlen ausgestattet. Wir bringen jede Woche Obst zu den Menschen,  haben den Kindern Unterricht gegeben und mit ihnen gespielt. Haben ihnen durch unsere vielen Aktivitäten Freude, Abwechslung und Anregungen in ihren langweiligen Alltag gebracht.

Auch wenn diese Einrichtung geschlossen wird, so gibt es weitere Flüchtlinge in unserem Ort, für die sich Helfer aus dem Flüchtlingshelferkreis weiter engagieren werden. Im Ort leben einige syrische Familien mit Kindern, und hier sind viele geflüchtete Jungens ohne Eltern untergebracht. Dabei ist unser Ziel die Integration in unsere Gesellschaft durch persönliche Hilfestellung und Kontakte. In erster Linie ist es wichtig, dass unsere neuen Mitbürger die Sprache üben und unsere Kultur kennenlernen.

Die Spenden für frisches gesundes Obst werden demnächst an die Jugendlichen in der Eisenbahnstraße gehen.   Auch unterstützt der Helferkreis die Vorschläge der Musikschule in der Augustenburgstraße, die die Integration der Jugendlichen mit Hilfe der Musik anbieten wird.

Read More

Weniger Unterkünfte in Karlsruhe

29. Juli 2016
/ / /

Nach der Stilllegung bzw. Schließung der Erstaufnahmeeinrichtungen  KIT Campus Ost und Nord reduziert das Regierungspräsidium Ende September weiter seine Kapazitäten.

Geschlossen werden die Unterkünfte in Karlsruhe in der Hermann-Leichtlin-Straße, der Greschbachstraße und der Memelerstraße. Die Einrichtung in der Kriegsstraße in Karlsruhe wird stillgelegt. In dieser Einrichtung werden ab September keine Flüchtlinge mehr untergebracht sein, die Einrichtung kann aber bei erneutem Bedarf an Unterbringungsmöglichkeiten wieder aktiviert werden.

Für die Flüchtlingshilfe bedeutet dies auch eine Konzentrierung ihrer Tätigkeit auf die Standorte in der Durlacher 100 und in der Felstr. (LEA 1 und LEA 2) sowie beim Anna-Lembach-Haus bzw. Griesbach-Haus.

Read More
Seite 2 von 3123