Hintergrund-Info ASYL

Immer mehr Menschen sind auf der Flucht: vor Krieg, Verfolgung und Gewalt oder vor der Vernichtung ihrer Lebensgrundlage. Im Sommer flohen die Menschen vor allem vor den Krisen in Syrien und der Ukraine. Jetzt im Winter kommen zu diesen Dauerproblemherden Menschen hinzu, die vor dem Erfrieren auf der Straße in Ost- und Südosteuropa fliehen.

Die Asylsuchenden, die in Deutschland ankommen, werden nach Aufnahmequoten auf die Bundesländer verteilt (Anteil Baden-Württemberg: 12,9 %). Alle Flüchtlinge, die Deutschland in Baden-Württemberg erreichen, kommen zunächst nach Karlsruhe um hier registriert und anschließend weiter verteilt zu werden.

Die staatlichen Einrichtungen waren von der Anzahl der Menschen überrascht und sind kaum in der Lage allen Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf zu gewähren, geschweige denn notwendige humanitäre Standards zu gewährleisten. Mit Sondermitteln will das Land die Situation der Flüchtlinge verbessern. Dennoch braucht es viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, um unbürokratisch Hilfe zu leisten und eine Willkommenskultur zu schaffen.

Comments are closed.

Sie haben keine Zeit, aber dafür den ein oder anderen Groschen? Spenden Sie direkt für Karlsruher Flüchtlinge
Hello. Add your message here.