WeltKultur

WeltKultur

14. Februar 2016
/ /
in Blog
/

weltkultur

„Durch die Begegnung mit dem Fremden eignen wir uns Dinge und Lebensgewohnheiten „des Anderen“ an. Darauf folgt in der Regel eine Abwandlung in etwas Eigenes.“

So wird sie beschrieben, die Sonderausstellung WeltKultur im Karlsruher Schloss. Wir haben sie zusammen mit Menschen aus der Notunterkunft besucht und die „Begegnung mit dem Fremden“ gesucht. Das war spannend, vor allem, weil die TeilnehmerInnen aus vielen verschiedenen Ländern stammten (Syrien, Afghanistan, Algerien, Irak) und aus ihrem Blickwinkel Input gaben. Mit Hilfe von Hosam, der dolmetschte, konnten wir gegenseitig über den anderen etwas mitnehmen und über den wechselseitigen Einfluss der Kulturen aufeinander lernen. Ein Nachmittag, dessen Abschluss der Aufstieg in den Schlossturm darstellte, ein weiterer Höhepunkt dieses in jeder Hinsicht wunderbaren Ausflugs.

Comments are closed.

Sie haben keine Zeit, aber dafür den ein oder anderen Groschen? Spenden Sie direkt für Karlsruher Flüchtlinge
Hello. Add your message here.